Biographische Angaben

Suishû Tomoko Klopfenstein-Arii


Geboren in Wakayama (Japan) als zweites Kind eines Arztes und Haiku-Dichters (Sensui) sowie einer Meisterin der Teezeremonie (Sôtoku). Seit dem 7. Altersjahr Studium der traditionellen Pinsel-Schriftkunst unter den Schriftmeistern TANIGUCHI Soseki, FUJITA Reisen, TOYODA Fumi und TAKAZAWA Nansô. Sie besitzt das Meister-Diplom für chinesisch-japanische Schriftkunst. Seit einigen Jahren erkundet sie mit der Pinselschrift-Technik neue gestalterische Möglichkeiten. Suishû T. Klopfenstein-Arii ist 1976-2006 Lehrbeauftragte am Ostasiatischen Seminar der Universität Zürich. Sie hat verschiedene Auszeichnungen erhalten.

Sie hat ihre Studien an der Dôshisha-Universität in Kyôto abgeschlossen, lebt seit 1967 in der Schweiz, ist mit dem Schweizer Japanologen Prof. Dr. Eduard Klopfenstein (Universität Zürich) verheiratet und hat eine Tochter: Erika.

 

 

sumi

Einzel— und Zweier—Ausstellungen:

1987 Paulus-Akademie (Zürich)
1988 Schule für Gestaltung Bern (Bern)
1989 Augstinermuseum Freiburg i. Br. (BRD)
1991 Galerie, Gluri-Suter-Huus (Wettingen)
1991 Landgut Schloss Greifenstein (Staad bei Rohrschach)
1992 Associazione Culturale Arte Giappone (Milano)
1993 Museum Collection Baur (Genf)
1993 Musée des Arts Décoratifs (Lausanne)
1994 Grand Hotel Bad Ragaz (Bad Ragaz)
1995 Paulus-Akademie (Zürich)
1996 Kunst im alten Schützenhaus (Zofingen)
1998 Städtisches Museum Aschaffenburg (BRD)
2000 Hyposwiss (Zürich)
2002 Paulus-Akademie (Zürich)
2003 Völkerkundemuseum der Universität Zürich (Zürich)
2004 青雲堂 Seiundô (Zürich)
2005 Château de Yverdon-les-Bains (Yverdon)
2006 Galleria del Grand Hotel Villa Castagnola (Lugano)
2006 Galerie am Leewasser (Brunnen)
2006 Universität St. Gallen (St. Gallen)
2007 日仏センター Centre Culturel Franco-Japonais (Paris)
2007 Galerie Kunstreich (Bern)
2007 Galerie Corps & Scène (Lausanne)
2007 Le salon Mativa (Liège, Belgien)
2008 在ベルギー日本大使館文化センターEmbassy of Japan (Brüssel)
2008 Galerie Zabbeni (Vevey)
2009 Galerie ELLITA contemporary (Zürich)
2011 Benefiz Veranstaltung  Kultur Arena Bern (Bern)
2012 Völkerkundemuseum der Universität Zürich (Zürich)
2015 Siebold-Museum Würzburg (Deutschland)
2015 Galerie Claudia Geiser (Zürich)

Gruppen—Ausstellungen

1986 Lichthof der Universität Zürich (Zürich)
1987 Museo d’arte Mendrisio, Städtisches Museum (Mendrisio TI)
1987 郵便貯金会館 Yûbin Chokin Kaikan (Yokohama)
1989 上野の森美術館 Ueno no mori Museum (Tôkyô)
1993 恵光ハウス EKÔ Haus Düsseldorf (Düsseldorf BRD)
1993 Stadthaus Zürich (Zürich)
1996 und danach alle 2 Jahre:
  在スイス日本大使館 Japanische Botschaft Bern (Bern)
2000 日本総領事館 Consulat du Japon (Genève)
2005 Alsace CEEJA (Colmar)
2005 Palais des Nation (Genève)
2006 天津美術館 Kunstmuseum Tianjin (China)
2006 Galleria del Grand Hotel Villa Castagnola (Lugano)
2007 東京国際フォーラム Tokyo International Forum (Tôkyô)
2008 在スイス日本大使館 Japanische Botschaft Bern (Bern)
2009 Zuger Asien Kunsttage (Zug)
2009 青雲堂 Seiundô (Zürich)
2010 Art Show Zürich – Internationale Künstlermesse (Zürich)
2011 Pasquart-Kirche (Biel)
2011 Kultur Arena Bern (Bern)
2011 Sotheby AG Zürich   Benefiz – Ausstellung  (Zürich)
2012 Galerie Kunst Im West  Benefiz – Ausstellung (Zürich)
2012 Galleria Grand Hotel Villa Castagnola (Lugano)
2013 Galerie am Leewasser (Brunnen)
2014 Ausstellung zur Schriftkunst (Bern)



map

Veröffentlichungen (u.a.):

 

Weitere Aktivitäten:





Kontakt


Suishû T. Klopfenstein-Arii
Eggwiesweg 4
CH-8135 Langnau a. A.

Email: